Alle Beiträge von ewald

Impressionen/Luftbilder von Kasel

Hiermit möchte ich mich ausdrücklich bei Herrn Patrick Fisch, für die zur Verfügungsstellung von Drohnenaufnahmen (Luftbildern) aus der Gemeinde Kasel bedanken. Diese sind in der Rubrik Impressionen/Bilder zu sehen.

Weiterhin hat Herr Fisch einen Film mit diesen Aufnahmen erstellt, den wir am 15.1.2016 am Seniorentag im Paulinerhof vorstellen werden.

 

Karl-Heinrich Ewald, Ortsbürgermeister

Mütterstammtisch spendet für die First Responder

Am 5.1.2016 hatte der Mütterstammtisch im Paulinerhof einen Neujahrsempfang.  Bevor die Feierlichkeiten begannen übergab der Mütterstammtisch einen Scheck über 500,– € an die First Responder Kasel/Mertesdorf. Ortsbürgermeister Ewald begrüßte dies und gab nochmal eine kurze Übersicht über die Entstehung der Soforthelfergruppe. Anschließend bedankte er sich beim Mütterstammtisch und den Soforthelfern für Ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten.

FirstresponderBild2012016

FirstresponderBild4012016

Grundschulklasse 4b bei der Traubenlese

Die Grundschulklasse 4b unserer Schule hatte angefragt, ob sie  bei der Ernte  im gemeindlichen Weinberg in Kasel mithelfen könnte.  Die  nachfolgenden Bilder zeigen, dass zunächst auf Wunsch der Lehrerin Frau Weber,  von Ortsbürgermeister Ewald die Grundschüler eine Einweisung zur Lese erhalten haben.

Danach  haben die Schüler sehr fleißig mitgeholfen haben, die Trauben zu ernten.  Anschließend wurden die gefüllten Eimer auf dem Wagen entleert.

Nach der Traubenlese gab es Kakao und Kuchen für die Kinder.  Da letzte Bild ist ein Gruppenbild der Klasse 4b der Gundschule Mertesdorf-Kasel mit der Lehrerin Frau Weber.

IMG_4843

IMG_1678

IMG_1677

IMG_4842

 

 

 

Kaseler Weihnachtsmarkt am 12.12.2015

Die Weinmanufaktur Kasel und der Förderverein Kindergarten veranstalten am 12.12.2015 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr einen Weihnachtsmarkt im Hof der Manufaktur. 

Das kleine Rahmenprogramm sieht folgendermaßen aus:

  • ab 11:00 Uhr Mittagsessen: Kartoffelsuppe mit Würstchen
  • von  13:00 -15:00 Uhr Weihnachtsmanufaktur für Kinder
  • ab 14:00 Uhr Kaffee und Kuchenverkauf
  • ab 16:00 Uhr kommt der Weihnachtsmann mit kleinen Geschenken für die Kinder. 

Der Erlös aller Weihnachtsstände und des Rahmenprogramms kommt dem Förderverein des Kindergarten Kasel zugute.

Information zum Ausbau Ortsdurchfahrt Teil II

Ortsdurchfahrt Teil II

 Die Bauarbeiten im Rahmen der Ortsdurchfahrt Teil II gehen zügig voran. Nachdem in den ersten Wochen im Bereich „Rondell am Wasserhäuschen“ alle notwendigen Wasser- und Abwasserarbeiten (Wasser- und Abwasserwerk) durchgeführt wurden, sind nun die letzten unterirdischen Maßnahmen, also die Hochwasserschutzmaßnahmen durchgeführt worden. Das 100er Hochwasserentlastungrohr quer durch das Rondell bis hinter die Buswartehalle ist bis Ende der Woche verlegt und beide Auslaufschächte sind eingebaut. Der Bereich ist auch schon mit dem Umfeld modelliert. Diese Woche wird der Einlaufschacht im Bereich neben der Buswartehalle gesetzt, sodass in der nächsten oder übernächsten Woche mit der Fellerstrasse begonnen werden kann.

Da sich die Einbahnstraßenregelung in der Langfuhrstrasse und In der Lay positiv entwickelt hat, wird diese Umleitung der Fellerstrasse für mehrere Monate so stattfinden. Auch in diesem Bereich ist eine Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer und Anwohner erforderlich.

——————————————————————————–

Am 23.12.2014 hat die Pressestelle des Innenministeriums mitgeteilt, dass die Gemeinde Kasel einen Zuschuss für den Neubau der  Ortsdurchfahrt Teil II von 427.500 € erhält. Zwei  Wochen später habe ich den Bewilligungsbescheid erhalten.

Danach wurde der Teilauftrag Straßenbau an die Firma Düpre, Hermeskeil erteilt.  In der vorletzten Woche gab es einen Einweisungstermin mit allen Beteiligten und der Baubeginn wurde auf die erste Märzwoche festgelegt.

In den ersten 4 – 5 Monate werden überwiegend Arbeiten am Rondell Wasserhäuschen erledigt. Die Durchfahrt wird über einen halbseitigen Ampelverkehr geregelt.  Sobald der Bauzeitenplan vorliegt, wird dieser den Ratsmitgliedern zugestellt und auf der neu erstellten Internet-Seite der Gemeinde Kasel einsehbar sein.

Sollten Sie Fragen zu der Baumaßnahme haben, so werde ich über die Einwohnerfragestunde oder in der Sprechstunde telefonisch oder vor Ort Auskunft geben.

 

Karl-Heinrich Ewald, Ortsbürgermeister

Schach-Kids der Grundschule fahren zu den Landesmeisterschaften

Kasel/Hillesheim. Im vierten Anlauf hat die Schach-AG der Grundschule Mertesdorf-Kasel  ihr Ziel erreicht. Eine Auswahl der Schulschachmannschaft hat sich mit einem hervorragenden vierten Platz bei dem Bezirksentscheid im Schulschach unter 29 Mannschaften in Hillesheim für die Landes-Meisterschaften in Wörth am Rhein qualifiziert.

Schachtrainer Hajo Blum war mit 2 Auswahlmannschaften am 31. Januar nach Hillesheim zu den Bezirksmeisterschaften im Schulschach angereist. Seit 2011 nimmt er mit Schach-Kids seiner Schachgruppen in der Grundschule in Mertesdorf-Kasel an den Meisterschaften teil. Bislang reichte es nur zu einem guten Mittelplatz. Platz 10 – 18 war Standard. Doch dieses Mal war die Vorbereitung mit der Schach-AG, die sehr eng mit der Schachgruppe des Jugendringes in Kasel zusammenarbeitet, wesentlich intensiver. Schacheröffnung, Spieß, Fesselung und Schachgabel wurden akribisch geübt und die mahnenden Worte des Schachtrainers, „Bitte, spielt nicht so schnell, lasst Euch Zeit und überlegt Eure Schachzüge sehr genau, bevor Ihr sie ausführt“, wurden größtenteils befolgt. Die Schach-Kids mussten sich in 7 Schachrunden von je 40 Minuten maximaler Spielzeit immer wieder aufs Neue motivieren und mit voller Konzentration sich auf unterschiedliche Schachtaktiken der Gegner einstellen. Gespielt wird nach dem Schweizer-Runden-System. Die erste Schachrunde aller 60 Schachpartien wird über eine spezielle Schachturniersoftware willkürlich vom Computer ausgelost. Danach spielen die Siegermannschaften nur gegen Sieger oder Punktgleiche. Vor den letzten (7) Schachrunden stand die Mannschaft der Grundschule Mertesdorf-Kasel unerwartet, aber verdient, auf dem 4. Platz und musste gegen die siegreiche und verlustpunktfreie Schachmannschaft von der Grundschule Tarforst antreten. Tarforst hatte ihre Spiele bis zu diesem Zeitpunkt souverän gewonnen. Doch die Schach-Kids, Simon Herres, Gero Schramer, Mathis Krämer und Louis Treis von der GS Mertesdorf-Kasel beherzigten die Ansprache ihres Trainers und erkämpften sich ein Remis und somit die Festigung ihres vierten Podium Platzes. Die Überraschung war natürlich noch größer, als der Turnierleiter und Schulschachreferent von Rheinland-Pfalz, Herr Bernd Mallmann, dass sehr knappes Ergebnis zwischen dem 4.und dem 5. Platz bekannt gab. Punktegleichheit bei den Mannschaftspunkten ( 10-4 ), sowie bei den Brettpunkten nach der Buchholzwertung ( 17.5 ). Lediglich in der Auswertung der Buchholzwertung nach Sonne-Berg-Wertung lagen die Ruwertaler nur 3 Punkte vor der Mannschaft der Grundschule Heiligkreuz. Die Schach-Kids aus dem unteren Ruwertal haben bei den Landesmeisterschaften am 14. März in Wörth/Rhein nichts zu verlieren. Sie kann an Erfahrung nur hinzugewinnen.

Die gute Zusammenarbeit zwischen der Schach-AG´s der Grundschule und dem Jugendring Kasel e.V. hat sich schon mehr als bewährt. Dies bestätigen auch die Teilnahmerzahlen der Kinder- und Familienschachturniere seit Gründung der Jugendring-Schachabteilung im Jahr 2010.

Pressebild   RUWERTALER Schach-Kids in Hillesheim_2