Kasel feierte rauschende Fastnachtsparty im Gemeindehaus

„Diese Kappensitzung wird hoffentlich keine Eintagsfliege bleiben!“, so die einhellige Meinung des Publikums am vergangenen Samstag im restlos ausverkauften Kaseler Gemeindehaus. Der Mütterstammtisch Kasel veranstaltete gemeinsam mit der Ruwertaler Winzerkapelle Kasel e.V. eine Karnevalsveranstaltung unter dem Titel „Lachendes und tanzendes Gemeindehaus“. Viele Kaseler und auswärtige Besucher folgten dem Aufruf und erschienen als Bauarbeiter maskiert in der Narhalla -ganz getreu dem Kaseler Sessionsmotto „Trotz viel Radau im Straßenbau ruft Kasel wieder laut: Helau!“.

Sitzungspräsident Ralf Koster und das erste Kaseler Prinzenpaar, Melanie Jakoby und Dirk Bootz, begrüßten als prominente Gäste das Trierer Stadtprinzenpaar, Anja Meyer und Peter Peters. Die befreundeten Karnevalsvereine aus Waldrach, Trier-Ruwer und Osburg begeisterten mit Auftritten ihrer Garden. Kasels Bürgermeister Karl-Heinrich Ewald erfüllte seine Pflicht aus den sechs Geboten der Kaseler Fastnacht und stieg ebenfalls in die Bütt. Andernfalls hätte er sich in Form von Aperol aufwiegen lassen müssen und das wäre den Ortschef sicherlich teuer zu stehen gekommen. Des Weiteren konnte der Sitzungspräsident den Nachwuchsbüttenredner Leon Christen mit seiner eigenen Sicht auf die 80er Jahre, das Solomariechen Helena Longen und das Männerballett vom KV Ruwer begrüßen. Als weitere Ehrengäste wurden die Waldracher Kinderprinzessin Anna I. mit Hofdame Nele I. sowie das Ruwerer Prinzenpaar auf die Bühne gerufen. Zu den Höhepunkten des Abends gehörten die Showtanzauftritte vom Chaosteam aus Trier-West, Partyalarm aus Trier-Pfalzel sowie die aus Funk und Fernsehen bekannte „Pratzbähnt“, mittlerweile eine Institution im Trierer Karneval.

Der fieberhaft herbeigesehnte Höhepunkt des Abends war zweifelsohne der Auftritt der Kaseler Müttergarde, die seit Sommer 2017 unter der Leitung von Sonja Modrok und Tanja Theis trainiert hat. Die Kaseler Mütter wussten mit ihren Tänzen das Publikum zu begeistern, der Saal kochte.

Nach vier Stunden war das offizielle Programm vorbei und DJ Torben sorgte für Musik und Gute Laune bis weit in die Morgenstunden.

Diese Fastnachtsveranstaltung wird noch lange im Ruwertal für Gespräch sorgen.

Mitwirkende:

Sitzungspräsident Ralf Koster mit Elferrat (Thomas Theis, Ernst Metz, Jost Luchmann, Markus Kickertz, Jörg Weber, Thomas Hemmes, Robby Frigerio, Christian Reinert, Christoph Hubertus, Martin Marx), Prinzenpaar Melanie Jakoby und Dirk Bootz, Müttergarde (Simone Lauterbach, Karo Kratochwilla, Alexandra Willems, Tina Bootz, Kathrin Reinert, Ute Bettendorf, Steffi Weber, Kerstin Schorer-Hach, Anita Metz – Trainerinnen: Sonja Modrok und Tanja Theis), Trierer Stadtprinzenpaar Anja Meyer und Peter Peters mit Gefolge, KV Ruwer mit Garde, Männerballett und Prinzenpaar, Showtanzgruppe Chaostruppe Trier-Euren, Büttenrede Leon Christen, Solomariechen Helena Longen (beide KV Ruwer), KV Waldrach mit Kinderprinzessin Anna I. mit Hofdame Nele I., Sängerin Jenny Kosancic, Ortsbürgermeister Karl-Heinrich Ewald, Partyalarm Trier-Pfalzel, Pratzbähnt