Heimat und Tradition verbinden

(Kasel) Zum Neujahrsempfang hatte die Ruwertaler Winzerkapelle Kasel ins Bürgerhaus eingeladen. Unter anderem wurden langjährige Mitglieder geehrt. Walter Theis aus Morscheid erhielt die Verdienstmedaille des Landesmusikverbandes.

Kasel. Die Ruwertaler Winzerkapelle sei ein fester Bestandteil des örtlichen Vereinslebens, sagte Vorsitzender Dirk Bootz anlässlich des Neujahrsempfangs im Bürgerhaus Kasel. Auch im 59. Jahr des Bestehens fühle sich der Verein der Tradition und der Heimat verbunden.
Bootz dankte langjährigen Mitgliedern für ihr Engagement und ihre aktive Tätigkeit für die Winzerkapelle. Auch Ortsbürgermeister Karl-Heinrich Ewald lobte die Kapelle. Sie gestalte zahlreiche öffentliche Veranstaltungen in Kasel mit.

Ehrungen Bild RWKK

Ausgezeichnet wurden für zehnjährige Mitgliedschaft Anke Blang (Mertesdorf) und Phillip Kaster (Trier). 30 Jahre sind dabei: Gabriele Theis (Kasel), Michael Heinsen (Trier) und Stefan Biewer (Kasel). 40 Jahre aktiv in der Winzerkapelle spielt Bernhard Theis (Trier), 50 Jahre sind Paul Neumann und Günter Theis (beide Kasel) sowie Rainer Scheerbaum (Trier) dabei. Mit der Verdienstmedaille des Landesmusikverbandes wurde Walter Theis aus Morscheid ausgezeichnet. Damit werden seine Verdienste beim Aufbau und der Weiterentwicklung des Vereins gewürdigt. Theis war Musiker und Dirigent bei verschiedenen Vereinen in der Region sowie Ausbilder in der Ruwertaler Winzerkapelle und der Kreismusikschule über viele Jahre (1979-1993).

Berthold Biwer vom Kreismusikverband, der die Ehrung vornahm, erwähnte auch die Vorstandstätigkeiten von Walter Theis als Schriftführer, Kassierer und Beisitzer im Zeitraum von 1968 bis 2003. red

Bericht des Trierischen Volksfreund vom 17.01.2015

 

http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trierland/aktuell/Heute-in-der-Zeitung-fuer-Trier-Land-Heimat-und-Tradition-verbinden;art8128,4107273